Fotowettbewerb zum Jubiläumsfest

Teilen Sie Ihre Fotos mit uns.

Wie haben Sie die Jubiläums-Party erlebt? Senden Sie uns Ihre schönsten Schnappschüsse vom Nachbarschaftstreffen, Konzert, Feuerwerk oder der Party. Unter allen Einsendern verlosen wir ein Candle-Light-Dinner sowie drei Geschenkkörbe gefüllt mit Leckereien.

Ganz einfach mitmachen: Alle weiteren Infos finden Sie hier oder in unserer Geschäftsstelle.

anzeige_NA_2016_06_09

20 Jahre konzernfreies Gemeindewerk in Nümbrecht – die GWN feiert mit einer großen Party

Die große Jubiläumsfeier der GWN naht, am 21. Mai feiert ganz Nümbrecht auf verschiedenen Veranstaltungen. Karten sind ab sofort erhältlich.

Weitere Informationen finden sie auf unserer Jubiläumsseite.

plakat_01

Bekanntmachung der GWN Gemeindewerke Nümbrecht GmbH

Ab dem 01. Januar 2016 übernimmt die GWN Gemeindewerke Nümbrecht GmbH von der Bröltaler Elektrizitätsgenossenschaft eG und vom Elektroversorgungsverein Winterborn sowohl den Netzbetrieb als auch die gesamte Vertriebstätigkeit einschließlich der Grundversorgung.

Anträge auf Netzanschluss können ab dem 01. Januar 2016 bei der GWN unter folgender Adresse beantragt werden.

GWN – Gemeindewerke Nümbrecht GmbH
Schulstraße 4
51588 Nümbrecht

Telefon: 02293 / 9113 10

Für die Störungsbeseitigung, die ebenfalls auf die Gemeindewerke übergeht, stehen allen Einwohnern folgende Störungsnummern zur Verfügung:

Strom: 02293 / 9113 44
Wasser: 02293 / 9113 22

Letztverbraucher, die bisher von der Bröltaler Elektrizitätsgenossenschaft eG bzw. dem Elektroverein Winterborn zu den Konditionen der Grundversorgung beliefert wurden, werden künftig zu den allgemeinen Bedingungen und allgemeinen Preisen der GWN Gemeindewerke Nümbrecht GmbH weiterversorgt.

Alle Informationen zur Grundversorgung können Sie gerne bei uns im Kundencenter der GWN – Gemeindewerke Nümbrecht GmbH, Schulstraße 4 und hier im Internet erhalten.

5 Jahre Gas der GWN

Die GWN bietet nun schon im 5. Jahr Gas an. Um das zu feiern, haben wir unseren Gaspreis auf 5,55 ct/kWh gesenkt. Ab dem 1. Januar 2016 kommen alle unsere Kunden ganz automatisch in den Genuss des neuen Preises. Und für alle, die noch nicht Gaskunde bei der GWN sind, ist das eine gute Gelegenheit, zur GWN zu wechseln!

Unser neuer Gaspreis

Vorsicht vor unseriösen Haustürgeschäften!

Seit einigen Wochen werden aus ganz Nordrhein-Westfalen (und darüber hinaus) berichtet, dass wieder einmal aggressive Drückerkolonnen unterwegs sind, um Strom-, Gas- oder Telefonverträge abzuschließen.

Sehen Sie dazu auch den aktuellen Beitrag im WDR-Fernsehen vom 10. Februar 2014.

Auch aus Nümbrecht haben uns bereits mehrere Kunden angerufen und von höchst unseriösen Versuchen berichtet, ihnen Verträge auf zu drängen. Mit falschen Behauptungen wird sich Zugang zur Wohnung verschafft, und erst nach und nach kommt heraus, dass es den »Besuchern« nur um einen neuen Vertrag geht.

Die Drücker suchen sich gezielt Adressen, bei denen sie annehmen können, dass dort ältere und allein stehende Menschen wohnen, da diese in der Regel leichter unter Druck zu setzen sind.

Teilweise wird dabei frech und unverschämt gelogen! So wird beispielsweise behauptet, dass man im Auftrag der GWN unterwegs sei oder dass die GWN demnächst »sowieso ihre Preise erhöhen will«. Oft werden im Gespräch nicht alle Preise angegeben, oder es wird mit niedrigen monatlichen Abschlagszahlungen geworben (die am Jahresende zu massiven Nachzahlungen führen). Die Kunden werden dabei massiv unter Druck gesetzt und zu einer Unterschrift genötigt.
In der Regel sind die Verträge, die von diesen betrügerischen Vetretern aufgedrängt werden, bei genauer Betrachtung immer ungünstiger.

Darum:

  • Lassen Sie sich nicht an der Tür unter Druck setzen!
  • Lassen Sie niemanden herein, den Sie nicht in Ihrer Wohnung haben wollen!
  • Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GWN können sich ausweisen und verlangen keine Unterschriften unter Verträge.
  • Wenn Sie bereits einen Vertrag unterschrieben haben, können Sie dies problemlos innerhalb von 14 Tagen wieder rückgängig machen.
  • Rufen Sie die Polizei, wenn Sie sich belästigt fühlen.
  • Wenn Sie ältere alleinstehende oder unsichere Verwandte oder Bekannte haben, sprechen Sie mit Ihnen über diese Fälle und warnen Sie sie entsprechend.

Wenn Sie Fragen dazu haben, können Sie sich selbstverständlich gerne unter der Nummer 02293 91130 an uns wenden.

ARD »markt« über die GWN

In der Sendung »markt« in der ARD wurde am 3. Februar 2014 über die Anstrengungen von Gemeinden berichtet, die ihr Stromnetz übernehmen wollen. Dabei wurde Nümbrecht als ein »Paradebeispiel« vorgestellt. Bürgermeister Hilko Redenius spricht über die Geschichte der GWN und die Erfahrungen mit einer selbstbestimmten Energieversorgung.

In der Mediathek der ARD können Sie die Sendung sehen, der etwa siebenminütige Beitrag beginnt nach gut 28 Minuten (28:30).