Archiv der aktuellen Meldungen

Hier finden Sie das Archiv der Seite »Aktuelles«, also alle Meldungen, die wir an dieser Stelle im Internet veröffentlicht hatten.

23. Februar 2017 

Nümbrecht Alaaf!

Das 1. Nümbrechter Kinder-Prinzenpaar zu Besuch bei der GWN.


Öffnungszeiten der Geschäftsstelle am Rosenmontag:
8.00 bis 12.00 Uh


Die GWN wünscht Ihnen tolle Tage.

06. Dezember 2016 

Zählerstandsmeldung

Sie können jetzt Ihren aktuellen Zählerstand online eintragen. Einfach auf diesen Text oder im Menü auf Service klicken.

 

Ablesung der GWN 2016

Liebe Kunden,

das Jahr neigt sich dem Ende zu, und somit geht es wieder einmal auf die Jahresendabrechnung zu. Das bedeutet, dass die GWN den aktuellen Zählerstand von Strom, Gas und Wasser erfassen muss, um eine korrekte Rechnung stellen zu können.

Zählerstand: Ablesekarte oder Onlineportal

Alle Kunden erhalten ein Anschreiben mit einer anhängenden Ablesekarte, in der die Zählernummern bereits eingedruckt sind. In diese Karte tragen Sie bitte einfach den Zählerstand ein und werfen sie dann in den nächsten Briefkasten (das Porto zahlen wir).

Alle Karten werden automatisiert in einem Rechenzentrum erfasst, die Daten werden elektronisch an uns weitergeleitet.

Alternativ zu der Karte können Sie Ihren Zählerstand aber auch im neuen Onlineportal der GWN eingeben, dazu benötigen Sie die jeweilige Zählernummer und den aktuellen Stand.

Zählerstand in aller Kürze

Wichtig ist dabei vor allem, dass Sie bitte immer nur einen der beiden Wege wählen, also entweder die Ablesekarte oder das Onlineportal nutzen … sonst könnte es zu einem Durcheinander kommen. Wir bitten Sie ganz herzlich darum, uns keine Ablesestände per Brief, Telefon oder E-Mail durchzugeben, da diese von uns nur mit sehr viel Aufwand weiter verarbeitet werden können.

Strom
Die allermeisten Kunden in Nümbrecht haben einen modernen elektronischen Zähler, der den Stand vollautomatisch übermittelt, und Sie müssen überhaupt nichts tun.
Sollte bei Ihnen noch einer der wenigen »alten« Zähler verbaut sein (die mit dem drehenden Rädchen), dann ist dessen Nummer auf der Ablesekarte eingetragen, und wir bitten Sie darum, uns den Zählerstand mitzuteilen.
Wasser
In diesem Jahr haben wir damit begonnen, die Wasserzähler in Nümbrecht nach und nach durch moderne, fernauslesbare Zähler auszutauschen. Dies hat für Sie den großen Vorteil, dass Sie zukünftig nicht mehr auf den Ableser warten müssen, und gleichzeitig liegen uns alle Zählerstände pünktlich vor.
Sollten bei Ihnen allerdings noch kein fernauslesbarer Zähler eingebaut worden sein, benutzen Sie bitte die Ablesekarte.

Gas
Hier gilt das gleiche Verfahren (Ablesekarte oder Onlineportal), aber es kommt trotzdem immer wieder zu Verwirrungen, da die Gaszählerstände nicht von der GWN erfasst werden. Dazu eine kurze Erklärung:
Das Gasnetz in Nümbrecht gehört zwar der GWN, es ist aber aus technischen Gründen an die »Rheinische Netzgesellschaft« (RNG) verpachtet worden, die es betreibt und instand hält. Dazu wurde ein Vertrag mit der Firma »AggerEnergie« geschlossen, und darum bekommen alle Gaskunden der GWN eine Ablesekarte der »AggerEnergie« zugeschickt.
Sie brauchen also nichts weiter zu tun, als die Ablesekarte der AggerEnergie/RNG auszufüllen und fristgerecht in einen Briefkasten einzuwerfen.

Wichtig dabei: die Rheinische Netzgesellschaft rechnet nicht zum 31.12, sondern bereits zum 22.12 eines Jahres ab. Die Karte mit dem Zählerstand sollte also spätestens am 19. Dezember eingeworfen werden, damit die Daten rechtzeitig eintreffen.
Wenn Sie Ihren Gaszählerstand lieber in unserem Onlineportal eingeben möchten, beachten Sie bitte, dass dies bis zum 20.12. geschehen sollte.

Haben Sie dazu eine Frage?
Sehr gerne beantworten wir Ihre Fragen persönlich. Rufen Sie uns einfach an, Sie erreichen das Kundenoffice der GWN unter der Telefonnummer 02293  9113 0.

17. November 2016 

GWN »Wintermärchen« in Nümbrecht

Advent, Advent ein Lichtlein brennt … doch bevor das erste Lichtlein brennt, wird am 1. Adventssamstag die festliche Weihnachtsbeleuchtung in Nümbrecht eingeschaltet.

anzeige_na_2016_wintermaerchen

Die GWN Gemeindewerke Nümbrecht laden wieder Alt und Jung zu einer gemeinsamen Feier am Samstag, den 26. November ein. Dieses Jahr wird an dem schön geschmückten Weihnachtsbaum auf dem Kirchplatz vor der evangelischen Kirche gefeiert. Die Kinder aus dem Louise-Schroeder AWO-Kindergarten, dem Kindergarten »Arche« und dem Johanniter-Kindergarten Grötzenberg haben den bunten Baumschmuck eigenhändig bemalt.

Alle sind herzlich eingeladen, kommen Sie vorbei und feiern mit in den Advent. Kinder, Eltern und Junggebliebene können im beheizten Bastelzelt der GWN ihr eigenes Geschenkpapier bedrucken oder weihnachtliche Grußkarten anfertigen – eine schöne Geschenkidee, die die Kleinen selber machen können. Mitmachen und Material sind frei, und unsere freundlichen Helferinnen gehen beim Drucken zur Hand.

unnamed

Für das leibliche Wohl wird im Feierzelt gesorgt, mit Glühwein, Kinderpunsch, Bratwurst und belegten Brötchen. Der Erlös aus dem Verkauf geht in diesem Jahr an die Freiwillige Feuerwehr »Löschgruppe Nümbrecht«. Der Posaunenchor Wirtenbach wird die Anwesenden mit weihnachtlicher Musik erfreuen.

Alle Kinder dürfen sich auf eine kleine Überraschungstüte freuen, und wie jedes Jahr wird die GWN unter allen Anwesenden wieder zehn Weihnachtsgänse verlosen. Die kostenfreien Lose gibt es ab 17.00 Uhr beim Schneemann der GWN, und bis etwa 18:30 Uhr wird zweimal gezogen. Die Glückspilze können ihre Gans dann am Freitag, den 23. Dezember bei der Firma Heiner Weiß abholen. Gegen Ende der Veranstaltung, also gegen 19.00 Uhr, werden dann die Lichter am Weihnachtsbaum und die Weihnachtsbeleuchtung im ganzen Ort eingeschaltet.
Das Team der GWN freut sich, mit Ihnen den festlichen Beginn der Adventszeit zu feiern!

GWN »Wintermärchen« in Nümbrecht
Samstag, 26. November 2016
Beginn 17.00 Uhr, Einschalten der Beleuchtung ca. 19.00 Uhr
Live Musik, Gänseverlosung, Kinderüberraschung, Essen und Trinken
Geschenke basteln im beheizten Zelt

Nicht vergessen: Aufgrund der Bauarbeiten am Weiher und dem Rondell »Helmut« findet die Feier auf dem Platz vor der evangelischen Kirche statt.

12. September 2016 

Börsenausschüttung

Wir beteiligen unsere Gaskunden am Erfolg. Mit Bargeld statt Gutschrift.

Jeder Gaskunde der GWN erhält eine »Börsenausschüttung« in Höhe von 75 Euro im Jahr 2016.

anzeige_NA_2016_06_09

09. Juni 2016 

Fotowettbewerb zum Jubiläumsfest

Teilen Sie Ihre Fotos mit uns.

Wie haben Sie die Jubiläums-Party erlebt? Senden Sie uns Ihre schönsten Schnappschüsse vom Nachbarschaftstreffen, Konzert, Feuerwerk oder der Party. Unter allen Einsendern verlosen wir ein Candle-Light-Dinner sowie drei Geschenkkörbe gefüllt mit Leckereien.

Ganz einfach mitmachen: Alle weiteren Infos finden Sie hier oder in unserer Geschäftsstelle.

anzeige_NA_2016_06_09

18. März 2016 

20 Jahre konzernfreies Gemeindewerk in Nümbrecht – die GWN feiert mit einer großen Party

Die große Jubiläumsfeier der GWN naht, am 21. Mai feiert ganz Nümbrecht auf verschiedenen Veranstaltungen. Karten sind ab sofort erhältlich.

Weitere Informationen finden sie auf unserer Jubiläumsseite.

plakat_01