Offene Stelle bei der GWN …

Wir suchen Verstärkung für unser Team. Es erwartet Sie ein interessanter Arbeitsplatz in einem kleinen, aber höchst innovativen Unternehmen.

Für weitergehende Informationen bitte auf www.gwn24.de/jobs weiterlesen.

Jetzt geht es los – der erste Spatenstich!



Es sind zwar Schaufeln und keine Spaten, aber darauf kommt es ja hoffentlich nicht an … die GWN hat mit dem Bau des schnelle Glasfasernetzes begonnen!

Gestartet wurde die Bauphase 1 mit den Ortschaften Haan, Hömel, Hömeler Heide, Ahlbusch, Breitewiese, Wirtenbach, Drinsahl und Löhe. Zeitgleich beginnen auch die Bauarbeiten für unsere Hauptleitung von Reichshof nach Homburg Bröl.

Insgesamt neun oberbergische Tiefbau-Unternehmen arbeiten ab jetzt zeitgleich und mit mehreren Kolonnen für den Breitbandausbau. Wenn alles gut geht, werden die ersten Kunden Anfang 2018 das neue, blitzschnelle Netz für Telefon und Internet nutzen können.



Der Breitbandausbau in Nümbrecht wird gefördert durch:

Endlich schnelles Internet!

Am 25. August 2017 hat die Gemeinde Nümbrecht der GWN den historischen Auftrag gegeben, das von vielen heiß ersehnte schnelle Breitbandnetz in Nümbrecht zu errichten.

Vor zehn Monaten stellte die Gemeinde bei Bund und Land einen Antrag auf Förderung der so genannten »unterversorgten Gebiete«. Nachdem klar war, dass im Rahmen der »Bundesförderung Breitband« eine Förderung möglich ist, schrieb die Gemeinde den Bau und Betrieb des Netzes europaweit aus. Jedes interessierte Telekommunikationsunternehmen musste sehr detailliert darlegen, wie das Netz gebaut werden soll, was das kosten würde, und wie viel damit voraussichtlich erlöst werden kann. Die (ganz erhebliche) Lücke zwischen den Kosten und den möglichen Erlösen wird nun durch die Förderzusage gedeckt, so dass das Netz jetzt errichtet werden kann.

Die Geschäftsleitung freut sich af die Glasfasern ...Die Geschäftsleitung der GWN freut sich auf die interessante Aufgabe

Die GWN freut sich darauf, das Netz zu errichten und ihren Kunden großartige Verträge anzubieten. Alle Details zu Ausbau, Zeitplan und den kommenden Angeboten wurden umfassend bei der Infoveranstaltung am 10. September im Park-Hotel Nümbrecht bekannt gegeben. Wir bitten alle interessierten Bürgerinnen und Bürger noch um etwas Geduld. Unter unserer neuen Infoseite finden Sie bereits weiterführende Informationen.

Einladung ins Park-Hotel

Wärmekonzept der GWN ist »Projekt des Monats«

Die Wärmekonzepte der GWN wurden im März 2017 als »Projekt des Monats« der Energieagentur des Landes NRW vorgestellt. In einem ausführlichen Artikel werden unter der Adresse http://www.energieagentur.nrw/eanrw/kaltes_nahwaermenetz die GWN-Projekte Büschhof und Sohnius Weide ausführlich vorgestellt.

Damit zeigt sich, dass die Aktivitäten der GWN auch überregional wahrgenommen werden und als Beispiel für den erfolgreichen und konsequenten Einsatz des Unternehmens für die Bürgerinnen und Bürger gelten. Mit der prominenten Veröffentlichung auf den Seiten der Energieagentur sollen Beispiele gegeben werden,
wie die Entwicklung innovativer Energietechnologien in NRW dazu beiträgt, dass Unternehmen, Kommunen und Privatleute ökonomischer mit Energie umgehen oder erneuerbare Energien sinnvoll einsetzen können.


Die Solaranlage der Sohnius-Weide

Liebe Kunden,

auch in der besten Beziehung kann es mal Unstimmigkeiten geben.

Dafür gibt es unabhängige Schlichtungsstellen für Strom/Gas sowie für Wasser/Wärme.

Weitere Informationen finden Sie auf unserer Service Seite Schlichtungsverfahren