Worum geht es dabei?
Seit einigen Jahren gibt es so genannte »intelligente« Stromzähler. Dabei handelt es sich um Geräte, die den Stromverbrauch viertelstündlich erfassen können, statt einfach nur bis zum Ende des Jahres den Gesamtverbrauch zusammen zu zählen. So kann man sehr genau erkennen, in welcher Zeit am meisten Strom verbraucht wird.
Im Zuge einer Modernisierung der Stromnetze wird Ihr alter Zähler nun gegen so ein neues Modell ausgetauscht. Dieser neue Stromzähler muss auch nicht mehr abgelesen werden, er meldet Ihren Stromverbrauch ganz automatisch an die Abrechnungsstelle.

Was bedeutet das genau?
Können Stromzähler denn tatsächlich »intelligent« sein? Natürlich nicht, aber die neue Generation von Stromzählern ermöglicht es Ihnen und uns, intelligent zu handeln.
Durch die neuen Zähler können Sie Ihren Stromverbrauch recht genau kontrollieren. Und wenn Sie genau wissen, wie Ihr Stromverbrauch aussieht, können Sie darauf reagieren. Sie können Stromfresser enttarnen, Ihren Verbrauch optimieren und so gutes Geld sparen.

Muss ich mich jetzt auch noch um meinen Stromzähler kümmern?
Das müssen Sie nicht. Denn auch, wenn Sie gar keine Lust haben, sich jetzt auch noch detailliert mit ihrem Stromverbrauch zu beschäftigen, sind die neuen Zähler sehr sinnvoll.
Durch die genauen Verbrauchsdaten können wir unseren Einkauf und unsere Angebote nämlich sehr viel besser kalkulieren, wir benötigen weniger Aufwand für Abrechnung und Instandhaltung. Alle so eingesparten Gelder kommen dann wieder Ihnen als Kunde zu Gute, da die GWN nach wie vor zu 100% in Bürgerhand ist und nicht die Taschen von Aktionären füllen muss.

Sie sehen, dass mehr »Intelligenz« uns allen zu Gute kommt.

Was habe ich davon?
Die GWN wird alle Stromzähler im Laufe des Jahres 2012 austauschen, und zwar ohne zusätzliche Kosten für Sie. Damit erhalten wir in Nümbrecht ein einheitlich modernes, zukunftssicheres Netz, dies trägt erheblich zu einer dauerhaft sicheren und bezahlbaren Energieversorgung bei.
Für Sie als Kunde wird sich zunächst einmal gar nichts ändern (außer dass die Ableser in Zukunft nur noch für Gas und Wasser zuständig sein werden).
In den nächsten Jahren, wenn alle Komponenten eingebaut und installiert sind, werden noch einige neue Service-Funktionen dazu kommen. Und wenn es dann soweit ist, können Sie Ihren Stromverbrauch sehr detailliert analysieren und entsprechend reagieren. In Zukunft wollen wir auch Tarife anbieten, die den Strom zu schwach nachgefragten Zeiten preiswerter anbieten, als zu den Hauptverbrauchszeiten, und so können Sie bares Geld sparen.

Das verstehen wir unter Intelligenz.