Lustige Tierfilme gesucht!

Am Video-Wettbewerb der GWN kann jeder mitmachen und einen Film einsenden, egal, ob mit dem Smartphone oder mit einer großen Digitalkamera gedreht wurde.

Das Thema: »Tiere schauen dich an«
Die GWN ruft alle Interessierten vom Schulkind bis zum Rentner dazu auf, einen kurzen Videofilm über Tiere zu drehen. Gerade in den Sommerferien bieten sich viele Gelegenheiten, ein oder mehrere Tier(e) mit der Kamera einzufangen.
In dem Film kann es um Haustiere, um Tiere auf dem Bauernhof oder auch um wilde Tiere gehen. Ob Katze, Hund, Hamster oder Wellensittich, ob Kühe, Pferde oder Ziegen, ob Hase oder Wildschwein, oder ob emsige Ameisen, fleißige Bienen oder eine Horde frecher Spatzen, der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt.

Wichtig ist nur, dass der Film eine kleine Geschichte erzählen soll. Das muss gar nichts Kompliziertes sein, vielleicht geht es nur um ein Bad, um ein Spiel oder um eine leckere Mahlzeit.

Es gibt nur ganz wenige Regeln

  1. Der Film muss im Querformat gedreht werden (!)
  2. Der Film muss selbst gedreht werden und kann zwischen 30 Sekunden und 3 Minuten lang sein (bitte nicht länger!).
  3. Es sollten keine Personen darin vorkommen, die man klar erkennen kann.
  4. Der Film muss als Datei eingereicht werden (unten auf dieser Seite)
  5. Einsendeschluss ist Montag, der 27. Juli

Das wäre schön …
Die nachfolgende Empfehlung ist nicht verbindlich, aber es wäre schön, wenn sie beachtet würde

  1. Es wäre großartig, wenn die Auflösung nicht zu niedrig wäre. Ausreichend sind beispielsweise 1280×720 (das kann praktisch jede digitale Kamera, die nicht älter als ein paar Jahre ist).
  2. 4K muss es aber auch nicht sein, sonst wird die Datei zu groß.

Rechte
Mit Ihrer Teilnahme erklären Sie sich einverstanden, dass die GWN den Film im Rahmen ihrer Öffentlichkeitsarbeit vorführen, zeigen oder senden darf. Selbstverständlich wird in diesem Fall immer auch der Name des/der Filmemacher*in genannt, und die Urheberrechte bleiben bei Ihnen.

Der Preis
Alle Videos werden von einer Jury begutachtet. Als Preis gibt es eine Ballonfahrt für zwei Personen über das Bergische Land mit Lutz, dem Heißluftballon der GWN. Der Termin dafür muss mit dem Ballonführer abgestimmt werden, da er vom Wetter abhängig ist.

Weitere Bedingungen
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter*innen der GWN sowie deren Angehörige dürfen leider nicht mitmachen.

(Der Film-Upload wurde inzwischen deaktiviert, da das Datum für den Einsendeschluss bereits vergangen ist.)